Klapprad?

Der Platz für alle anderen Themen

Klapprad?

Beitragvon Arthas » 21.04.2020, 15:22

Hi Leute.. Kennt ihr noch diese Klappräder mit den kleinen Rädern? Die sahen immer so ulkig aus, aber eigentlich sind sie ja ganz praktisch .. Mir wurde für 3 Monate Fahrverbot erteilt (muss nicht näher drauf eingegangen werden) und nun muss ich irgendwie jeden Tag zur Arbeit kommen (nein, leider kein Home Office möglich). Mit dem Zug gehts ja noch, aber im Arbeitsort angekommen muss ich trotzdem noch ca. 3 km laufen/fahren.. Ein Fahrrad nimmt im Pendlerverkehr zu viel Platz weg, da hab ich an so ein Klapprad gedacht!

Ist schonmal jemand mit sowas gefahren? Macht sich das gut?
Benutzeravatar
Arthas
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: 25.09.2017, 14:09

Re: Klapprad?

Beitragvon Schmumacher » 22.04.2020, 13:00

Ich hab auch so ein Klapprad im Keller und für kurze Strecken sind die wirklich praktisch. Gibt die ja mittlerweile sogar als E-Bike.
Ob das nun aber für jeden Tag mit dem Zug das Richtige ist, weiß ich nicht. Alternativ gäbe es halt noch solche Roller:
https://www.microscooter-shop.de/p/micro-scooter-rocket

Die sind noch kompakter und auch wirklich leicht zu transportieren. Fände ich für die Zugmitnahme etwas angenehmer,
da man die ja auch komplett zusammen klappen kann. Musst du halt entscheiden, wie viel Geld du ausgeben möchtest.
Sind ja schließlich "nur" drei Monate.

Immer noch besser als zu Fuß ;)!

Viele Grüße und bleib gesund
Benutzeravatar
Schmumacher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: 30.03.2017, 08:22

Re: Klapprad?

Beitragvon Arthas » 14.07.2020, 12:59

Schmumacher hat geschrieben:Ich hab auch so ein Klapprad im Keller und für kurze Strecken sind die wirklich praktisch. Gibt die ja mittlerweile sogar als E-Bike.
Ob das nun aber für jeden Tag mit dem Zug das Richtige ist, weiß ich nicht. Alternativ gäbe es halt noch solche Roller:
https://www.microscooter-shop.de/p/micro-scooter-rocket

Die sind noch kompakter und auch wirklich leicht zu transportieren. Fände ich für die Zugmitnahme etwas angenehmer,
da man die ja auch komplett zusammen klappen kann. Musst du halt entscheiden, wie viel Geld du ausgeben möchtest.
Sind ja schließlich "nur" drei Monate.

Immer noch besser als zu Fuß ;)!

Viele Grüße und bleib gesund



Übrigens danke, mein Nachbar nimmt mich immer mit. Aber so ein Roller ist schon ne feine Sache :)
Benutzeravatar
Arthas
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: 25.09.2017, 14:09

Re: Klapprad?

Beitragvon Schmumacher » 28.07.2020, 16:17

Nichts zu danken, war nur so eine Idee)
Benutzeravatar
Schmumacher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: 30.03.2017, 08:22


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste